Auch als Android-App erhätlich
Jetzt kostenlos runterladen
Auch als IOS-App erhätlich
Jetzt kostenlos runterladen

Hot Roads ONLINE ANSCHAUEN: STREAMEN, LEIHEN ODER KAUFEN

Jetzt Hot Roads bei den Anbietern Amazon Prime Instant Video als online Stream anschauen oder bei Apple Itunes, Amazon Prime Instant Video als download kaufen.
Amazon Prime Instant Video Logo
Staffeln
1, 2
2 Staffeln verfügbar

Staffel 1

In Flatrate
In Prime inklusive
ansehen
Episode 1
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Highway zum Himalaya
Mieten
In Prime inklusive
Kaufen
ansehen

Hot Roads - Die gefährlichsten Straßen der Welt - Highway zum Himalaya - Inhaltsangabe:

Es ist die Straße der Pässe. Der Zugang Indiens zum Dach der Welt - dem Himalaya. Der 475 Kilometer lange Verkehrsweg im äußersten Norden des indischen Subkontinents verbindet die beide Städte Manali und Leh. Die Bezeichnung als "Highway" ist wörtlich zu nehmen, denn die Route führt über fünf der höchsten befahrbaren Bergpässe der Welt - darunter dem Lachulung La mit 5059 Metern und dem Taglang La mit 5325 Metern. Die Überwindung dieser Pässe bedeutet für die Menschen und Fahrzeuge eine große Herausforderung. Die Piste tut ihr übriges, dass der Manali-Leh Highway zu den abenteuerlichsten Straßen der Welt gehört. Reißende Flüsse treten über die Ufer und überspülen den Fahrweg. Die Gipfel der Berge, die auch im Sommer noch mit Schnee bedeckt sind, die abwechslungsreiche Vegetation und die bizarre und zerklüftete Landschaft machen die Fahrt zu einer faszinierenden Reise. Zwischen Oktober und Mai ist die Straße wegen meterhohen Schnees gesperrt. Ab Juni setzt dann ein wahrer Run ein, um die abgelegenen Dörfer zu versorgen. Eine Kolonne von Lastern, Bussen, Pickups und Personenautos bewegt sich dann Tag und Nacht dem Himalaya entgegen. Zahllose Militär-Konvois nutzen die Straße. Der Manali-Leh Highway hat eine äußerst wichtige strategische Bedeutung. Immer noch streiten sich Pakistan, China und Indien um das Kaschmir-Gebiet, durch die die Straße führt. Die indische Armee hat tausende Soldaten in den Bergen stationiert. Damit der Nachschub die Truppen erreicht, bauen die Arbeiter unermüdlich an der Straße. Der Film erzählt von den Herausforderungen, den Gefahren, aber auch von der landschaftlichen Einzigartigkeit dieser Route. Die beiden LKW-Fahrer Narendra Kumar Bodh und Kehar Singh fahren den Manali-Leh Highway schon seit vielen Jahren. Es gibt nichts, was sie dabei nicht erlebt haben. So gefährlich die Straße ist, sie kommen immer wieder hierher zurück. Für Narnedra Kumar Bodh ist "die Straße wie deine Frau. Du weißt nie, was für eine Laune sie hat. Alles ist möglich."
Episode 2
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Im Labyrinth in Dhaka
Mieten
In Prime inklusive
Kaufen
ansehen

Hot Roads - Die gefährlichsten Straßen der Welt - Im Labyrinth in Dhaka - Inhaltsangabe:

In Bangladesh, dem Land der Welt mit der höchsten Bevölkerungsdichte (und der größten Korruption) wird der Kampf ums tägliche Überleben überall geführt, auch auf den Straßen. Wohl nirgendwo sonst wird so brutal und rücksichtslos gefahren wie hier. In Bangla Desh fährt man im Straßenverkehr wie anderswo mit dem Autoscooter: Will man sich Platz verschaffen, wird der neben einem Fahrende schlicht und einfach gerammt. Die Polizei rückt allenfalls an, wenn es Tote gibt. Das größte Nadelöhr im Verkehrssystem ist die historische Altstadt von Dhaka. Old Dhaka, das ist eine eigene Welt, die Welt der Basare, in denen jedes Handwerk sein eigenes Quartier hat: es gibt die Straßen der Juweliere, der Süßwarenmanufakturen und der Modegeschäfte, die Gemüsegroßhändler haben unten am Hafen ihre Lager. Angeliefert wird zumeist über den Fluss, den Buriganga River, eine stinkende Kloake. Doch der Abtransport erfolgt auf dem Landweg und auch die Kunden kommen von dort - über die Nawabpur Road. Sie kommen meist mit Bussen oder per Rikscha in denen sich die Fahrgäste eng zusammendrängen. Straßenverkehr in Dhaka, das ist der alltägliche, ganz normale Wahnsinn. Der Film begleitet Rikschafahrer, einen Bus, und einen LKW auf ihren gefährlichen Wegen auf den Straßen von Dhaka und erzählt vom Versuch, in einem Verkehrsgewühl zu überleben, das unbeherrschbar geworden scheint.
Episode 3
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Traumstraße an der Adria
Mieten
In Prime inklusive
Kaufen
ansehen

Hot Roads - Die gefährlichsten Straßen der Welt - Traumstraße an der Adria - Inhaltsangabe:

Die "Adria Magistrale" ist eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Das „technische Meisterwerk“ wurde zu Zeiten des jugoslawischen Präsidenten Tito in den 50er und 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts gebaut. Das kurvige Asphaltband erstreckt sich von Ankaran in Slowenien bis nach Ulcinj in Montenegro. Mehr als die Hälfte der Straße befindet sich in Kroatien (658 km) und ein Viertel in Montenegro (125 km). Kleinere Abschnitte führen durch Slowenien und nur neun Kilometer verläuft die Straße durch Bosnien und Herzegowina. Für alle vier Länder des ehemaligen jugoslawischen Verbundes ist die Magistrale mit ihrer Gesamtlänge von 1200 Kilometer nach wie vor die Hauptschlagader des Adriatourismus. Für viele Reisende ist die Magistrale die Traumstraße schlechthin. In schwindelerregender Höhe schmiegt sie sich eng an die steil zur Adria abfallenden Felsen, windet sich um Meeresarme und Buchten, durch Gärten und über Geröllfelder. Wundervolle Ausblicke auf das blaue Meer, auf grüne Inseln, bizarre Felsen und mediterrane Städte und Dörfer, sind typisch für die Magistrale. Doch die Traumstraße birgt auf der kurvenreichen Strecke auch viele Gefahren. Der Film begleitet Zeljko Krsticevic auf seiner Reise von Crikvenica im Norden bis Budva in Montenegro. Er erzählt von den Herausforderungen, den Gefahren, aber auch von den landschaftlichen Reizen dieser Straße mit ihren vielen Facetten. Der Film begegnet während seiner Reise Anwohnern, wie Ruzica Bjelobrk, die mehrmals täglich Lieferungen für ihren kleinen Laden über den gefährlichsten Teil der Magistrale, von Split nach Kastel Luksic, transportiert. Miroslav Miletic erzählt, wie ein LKW von der Straße abkam und in seinen Garten fiel.Die Adria ist nach den Kriegswirren wieder ein beliebtes Touristenziel geworden, und die Magistrale ist ihre Hauptverkehrsader. Der Film zeigt das Abenteuer, die Faszination der Landschaft und die Gefahr, der sich die Menschen auf dieser Straße aussetzen..
Episode 4
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Malis heiße Pisten
Mieten
In Prime inklusive
Kaufen
ansehen

Hot Roads - Die gefährlichsten Straßen der Welt - Malis heiße Pisten - Inhaltsangabe:

Die Luft will vor der Hitze fliehen, aber sie ist zu matt. Sie steht über dem Boden: Schwer und gedrückt von der Glut, die auf ihr lastet. Wie im Kreis dreht sie sich. Die Luft will sich verflüssigen, um sich abzukühlen. Auf und ab schwingt sie, aber es gibt kein Entrinnen. Es ist Ende März im Herzen von Westafrika. Der Harmattan, der heiße Wüstenwind aus der Sahara, weht unablässig. Für die Menschen, die hier leben, gibt es keine Gnade. Wer von Ort zu Ort kommen will, fährt auf Straßen, die den Namen nicht verdienen: Es sind staubige Pisten, die auf keiner Karte verzeichnet sind. Nur mit großer Mühe und für wenige Monate im Jahr sind sie zu bereisen. Zur Zeit der Regenfälle sind sie nicht befahrbar, weil sie dann vom Niger-Strom, einem der mächtigsten Flüsse der Welt, überspült werden. Setzt der erste Regen ein, verwandeln sich die Wege in Schlammpisten. Bei jeder Tour auf ihnen fährt das Risiko mit.Die meisten Menschen in der Region Massina im westafrikanischen Mali haben kein eigenes Auto. Minibusse, Pickups, LKW, Pferde- und Eselskarren pendeln zwischen den Orten. An Markttagen herrscht Hochbetrieb. Händler und Kunden sind gleichermaßen unterwegs. Die Straße der Märkte erwacht dann zum Leben. Sie wird zur gefährlichen Falle, denn die Pisten, die mit Schlaglöchern und Abbruchkanten übersät sind, sind nicht für die Fahrzeuge ausgelegt, die sich dann auf ihnen bewegen. Die Fahrzeuge selbst erhöhen das Risiko: Auf den nur zusammengeflickten Lastwagen und Buschtaxis türmen sich neben den Waren auch ganze Menschentrauben, die zu den Märkten fahren. Wer mit will, muss sich festhalten. Die verschiedenen Geschwindigkeiten von Lastern, Minibussen, Jeeps einerseits und Eselskarren, Fahrrädern, Fußgängern andererseits prallen aufeinander. An Straßenverkehrsregeln hält sich keiner, denn die Straße ist für alle da. Auch für die Kuh- und Ziegenherden, die die Straße kreuzen.
Episode 5
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Die Eisstraße durch Sibieren
Mieten
In Prime inklusive
Kaufen
ansehen

Hot Roads - Die gefährlichsten Straßen der Welt - Die Eisstraße durch Sibieren - Inhaltsangabe:

Am Polarkreis im Norden Russlands. Straßen, die nur wenige Monate im Jahr Existieren. Es herrschen extreme Bedingungen im Eis. Wer auf der Winterstraße, der sogenannten Zimnik fährt, fährt auf eigene Gefahr. In Sibirien sind viele Straßen nicht aus Asphalt, sondern aus Schnee und Eis gebaut. Die Winterstraße zwischen Salechard und Nadym ist nur von Dezember bis April befahrbar. Wenn es Frühling wird an der Grenze zwischen Taiga und Tundra steigen die Temperaturen von minus fünfzig auf minus zwanzig Grad. Der Anfang vom Ende für die Straße aus Eis.Jurij Syrbu kennt die Strecke wie kein Zweiter. Im November und Dezember ‚baut‘ er die Straße, in dem er sich mit seinem russischen Spezialfahrzeug der Marke ‚Ural‘ langsam durch den Tiefschnee arbeitet. Jetzt begleitet er einen der letzten Schwertransporte in diesem Jahr. Wasser fließt über den gefrorenen Boden und verwandelt die Straße an vielen Stellen in eine Rutschbahn. Der Transport passiert viele LKWs, die im Tiefschnee liegengeblieben sind und sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien können. Manchmal kann nur der mitgebracht Bulldozer helfen. Auch die Tundra Nomaden vom Volk der Nenzen nutzen die Winterstraße. Für sie ist es die Straße des Lebens, denn mit ihren Schneemobilen kommen sie so wesentlich schneller von ihren kleinen Zeltsiedlungen in die Städte, um dort Waren zu verkaufen. Der Film begleitet Tundra Nomaden, Schwertransporter und Extremfahrer auf ihrer abenteuerlichen Reise durch Schnee und Eis.

Staffel 2

In Flatrate
In Prime inklusive
ansehen
Episode 1
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Die Todesstraße in den Anden
Mieten
In Prime inklusive
Kaufen
SD 1.99 €
HD 2.49 €
ansehen

Hot Roads - Die gefährlichsten Straßen der Welt - Die Todesstraße in den Anden - Inhaltsangabe:

Die rasenden Radler von Burundi befördern schwere, sperrige Lasten: etliche Bananenstauden, Bündel von Feuerholz, zusammen gezimmerte Türen und Schränke, Passagiere. Auf ihren alten, rostigen Rädern hat fast alles und jeder Platz. Was sie auf dem Gepäckträger befestigen können, wird transportiert. Sie sind damit unterwegs auf kurvigen Straßen, voller Schlaglöcher und immer geht es bergauf und -ab.Burundi - das Land der 1000 Hügel. Die Nationalstraße Nr. 1 schlängelt sich durch eine atemberaubend schöne Landschaft, entlang an Bananen-, Kaffee- und Teeplantagen, Palmenhainen und kleinen geschäftigen Dörfern. Sie führt von der Grenze zu Ruanda im Norden bis zur Hauptstadt Bujumbura. Von dort aus verläuft in Richtung Süden die Nationalstraße Nummer 3 immer entlang des großen Tanganjikasees bis nach Tansania. Da die Straßen einer Berg- und Talbahn gleichen, hängen sich die Fahrradfahrer bergauf an Trucks, die sich mühevoll mit schwarzen Abgaswolken den Berg hoch quälen. Bergab lassen sie die Laster los und rasen selbst mit hoher Geschwindigkeit ins Tal. Dann können sie auf ihren klapprigen Rädern schon mal eine Geschwindigkeit von 70 Stundenkilometer erreichen. Ein lebensgefährliches und verbotenes Unterfangen. Immer wieder passieren dabei schwere Unfälle. Die Fahrradtransporteure haben aber kaum eine andere Wahl, wenn sie ihre Waren aus ihren Dörfern nach Bujumbura schaffen und mit dem Verkauf Geld verdienen wollen. Wir begleiten drei rasende Radler auf ihren halsbrecherischen Touren. Sie führen uns auch an Orte, die entlang der Straße liegen: einer Bananebierbrauerei, einem Radiosender, der sich um die Belange der Radler kümmert, zu Trommlern oder in ein Fischerdorf am Tanganjikasee.
Episode 2
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Die rasenden Radler von Burundi
Mieten
In Prime inklusive
Kaufen
SD 1.99 €
HD 2.49 €
ansehen

Hot Roads - Die gefährlichsten Straßen der Welt - Die rasenden Radler von Burundi - Inhaltsangabe:

Die rasenden Radler von Burundi befördern schwere, sperrige Lasten: etliche Bananenstauden, Bündel von Feuerholz, zusammen gezimmerte Türen und Schränke, Passagiere. Auf ihren alten, rostigen Rädern hat fast alles und jeder Platz. Was sie auf dem Gepäckträger befestigen können, wird transportiert. Sie sind damit unterwegs auf kurvigen Straßen, voller Schlaglöcher und immer geht es bergauf und -ab.Burundi - das Land der 1000 Hügel. Die Nationalstraße Nr. 1 schlängelt sich durch eine atemberaubend schöne Landschaft, entlang an Bananen-, Kaffee- und Teeplantagen, Palmenhainen und kleinen geschäftigen Dörfern. Sie führt von der Grenze zu Ruanda im Norden bis zur Hauptstadt Bujumbura. Von dort aus verläuft in Richtung Süden die Nationalstraße Nummer 3 immer entlang des großen Tanganjikasees bis nach Tansania. Da die Straßen einer Berg- und Talbahn gleichen, hängen sich die Fahrradfahrer bergauf an Trucks, die sich mühevoll mit schwarzen Abgaswolken den Berg hoch quälen. Bergab lassen sie die Laster los und rasen selbst mit hoher Geschwindigkeit ins Tal. Dann können sie auf ihren klapprigen Rädern schon mal eine Geschwindigkeit von 70 Stundenkilometer erreichen. Ein lebensgefährliches und verbotenes Unterfangen. Immer wieder passieren dabei schwere Unfälle. Die Fahrradtransporteure haben aber kaum eine andere Wahl, wenn sie ihre Waren aus ihren Dörfern nach Bujumbura schaffen und mit dem Verkauf Geld verdienen wollen. Wir begleiten drei rasende Radler auf ihren halsbrecherischen Touren. Sie führen uns auch an Orte, die entlang der Straße liegen: einer Bananebierbrauerei, einem Radiosender, der sich um die Belange der Radler kümmert, zu Trommlern oder in ein Fischerdorf am Tanganjikasee.
Episode 3
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Der Sichuan-Tibet Highway
Mieten
In Prime inklusive
Kaufen
SD 1.99 €
HD 2.49 €
ansehen

Hot Roads - Die gefährlichsten Straßen der Welt - Der Sichuan-Tibet Highway - Inhaltsangabe:

Der Sichuan-Tibet Highway ist die wichtigste Verkehrsader Chinas in den Himalaya.2200 Kilometer führt er durch tief eingeschnittene Flusstäler und über steile Gebirgspässe hoch aufs Dach der Welt. Zunächst schraubt sich die Straße durch einen subtropischen Bergdschungel immer höher. Hier regnen die Wolkenmassen ab, die vom Pazifik in den Himalaya ziehen. Später wird es trockener, es geht hinauf auf ein Hochplateau auf 4000 Metern Höhe. Die Unendlichkeit des Himmels rückt so nah wie nie zuvor. Die Kamera begleitet 2 Fahrer auf ihrer gefährlichen Reise. Am Rande der Straße zeigt sie tibetische Dörfer in entlegenen Regionen, beeindruckende Landschaften und den Lebensalltag der Menschen im Himalaya. Es geht es über rund ein Dutzend bis zu 5000 m hohe Pässe. Etwa 25.000 Höhenmeter müssen die Fahrer in der Summe bis Lhasa überwinden. Immer wieder werden Fahrzeuge in die Tiefe gerissen und ständig muss die Straße repariert werden. Nicht nur Trucker und Berufsfahrer sind auf dem Sichuan-Tibet-Highway unterwegs, auch Touristen und Radfahrer quälen sich die Straße hoch in den Himalaya. Bei Regen und Nebel, selbst bei Schnee und Eis, fahren sie vier Wochen lang über 4-bis 5000 m hohe Pässe, um ihr Ziel Lhasa zu erreichen. Wegen der gewaltigen Höhenunterschiede, der endlos langen Strecke und der vielen Gefahren ist der Sichuan-Tibet Highway für manche Angehörige des neuen chinesischen Mittelstandes eine Art Feuertaufe. Auf viele Menschen übt das Ziel Lhasa, die Hauptstadt Tibets, eine geheimnisvolle Anziehungskraft aus. Während die einen auf ihrer Fahrt durch die Berge Güter transportieren suchen Andere Freiheit und Abenteuer. Und für viele ist die Reise ins Herz Tibets ein religiöses Anliegen. Unterwegs trifft die Kamera auch tibetische Pilger, die viele Wochen lang den Sichuan-Tibet Highway entlang wandern. Für sie ist die Verkehrsader ein Pilgerpfad, bergauf, bergab durch Schnee und Eis. Nur wer bereit ist, große Entbehrungen auf sich zu nehmen, kann sie bewältigen.
Episode 4
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Kurvenstraße auf den Philippinen
Mieten
In Prime inklusive
Kaufen
SD 1.99 €
HD 2.49 €
ansehen

Hot Roads - Die gefährlichsten Straßen der Welt - Kurvenstraße auf den Philippinen - Inhaltsangabe:

Der Halsema Highway ist die Lebensader der Bergregion im Norden der Insel Luzon. Egal ob es eine Reise in die Hauptstadt Manila ist oder die Bauern ihre Ware aus dem größten Gemüseanbaugebiet der Insel transportieren müssen, alle Wege führen über den Halsema. Im oberen Teil sind einige Strecken noch nicht ausgebaut und tief in den undurchdringlichen Bergen gleicht die Straße mehr einer Piste.Wir begleiten einen Fahrer der legendären Jeepneys bei seinen Touren durch die Berge. Die Jeepneys sind Nachbauten der Truppentransporter aus der Zeit, als die amerikanische Armee auf der Insel stationiert war und hier gegen die Japaner kämpfte. Die einfachen, aber sehr geländegängigen Fahrzeuge können auch auf den wilden Pisten in den Bergen fahren. Sie organisieren vor allem den lokalen Transport. Ausserdem fahren wir mit einem Busfahrer, der von Sagada den ganzen Highway bis in die größte regionale Stadt Baguio fährt. Und wir sind unterwegs mit einem Farmer der zugleich Lastwagenfahrer ist und seine eigene Ware sowie die seiner Kollegen auf den Großmarkt in Baguio am Ende des Highways bringt.Auch wenn mittlerweile ein Großteil des Halsemas asphaltiert ist, fährt das Risiko immer mit auf der pittoresken Kurvenstraße. Schroffe Abgründe, plötzliche Kurven, sowie sehr viele, sehr alte Fahrzeuge sorgen für ständige Gefahr. Das größte Risiko ist allerdings das unberechenbare Wetter im Hochgebirge: jeder Fahrer muss ständig auf Regen, dichten Nebel, Taifune und Erdrutsche gefasst sein, wenn er auf dem Halsema unterwegs ist!
Episode 5
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Mit 40 Tonnen über Kanadas Eispisten / Die Manitoba Winter Road
Mieten
In Prime inklusive
Kaufen
SD 1.99 €
HD 2.49 €
ansehen

Hot Roads - Die gefährlichsten Straßen der Welt - Mit 40 Tonnen über Kanadas Eispisten / Die Manitoba Winter Road - Inhaltsangabe:

Endlose Weiten, Temperaturen bis minus 60 Grad. Der Norden Kanadas ist im Winter eine der unwirtlichsten Regionen der Erde. Doch nur im Winter sind die Sumpf- und Marschlandschaften gefroren. Und nur dann können die entlegenen Orte im Norden auf dem Landweg mit allen notwendigen Gütern versorgt werden. Dafür werden Jahr für Jahr über 2000 Kilometer Schnee- und Eispisten durch die Wildnis angelegt. Es ist die Stunde der Eispisten-Fahrer, die mit ihren 40-Tonnen-Trucks die Lebensader für die Gemeinden im Norden darstellen. Das Problem: Nur maximal drei Monate ist es kalt genug, in denen die schweren Trucks die gefrorenen Sümpfe und Seen befahren können. Es ist ein Wettlauf mit der Zeit - und gegen die extreme Witterung, die Mensch und Material bis aufs äußerste beansprucht. Bei minus 60 Grad verliert Metall seine Flexibilität. Die Trucks können auseinander brechen. Und wenn der Motor einmal 20 Minuten nicht läuft, friert er vollständig ein. Ein Starten wird unmöglich. Ein tödliches Risiko fernab jeglicher Zivilisation.Der Film begleitet Vlad Peskot und Hugh Rowland auf ihrer Fahrt in den Norden Kandas. Es geht über endlose Tundra, Kilometer lange Seen und eisglatte Hügellandschaften, die nur mit Schneeketten bezwungen werden können. Vlad und Hugh bilden seit Jahren ein eingespieltes Team: Ihre Freundschaft und Erfahrung ist ihre Lebensversicherung auf den Eispisten.Der Job ist hart, aber gut bezahlt. Nicht zuletzt deswegen lassen sich die Fahrer jedes Jahr erneut auf den Wettlauf mit der Zeit ein, um so viele Fuhren wie möglich zu schaffen, bevor im März das Eis zu schmelzen beginnt. Wer sie einmal gefahren ist, den lassen sie trotz aller Gefahren nicht mehr los. Der Film zeigt hautnah die Herausforderungen für die Fahrer, eindrucksvolle Flugaufnahmen offenbaren die Faszination der Eispisten: ihre Einsamkeit, die schier endlosen Strecken und die Schönheit der arktischen Tundra im Norden Kanadas.
Apple Itunes Logo
Staffeln
1, 2
2 Staffeln verfügbar

Staffel 1

In Flatrate
Nein
ansehen
Episode 1
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Highway zum Himalaya
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen
Episode 2
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Im Labyrinth in Dhaka
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen
Episode 3
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Traumstraße an der Adria
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen
Episode 4
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Malis heiße Pisten
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen
Episode 5
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Die Eisstraße durch Sibieren
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen

Staffel 2

In Flatrate
Nein
ansehen
Episode 1
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Die Todesstraße in den Anden
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen
Episode 2
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Die rasenden Radler von Burundi
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen
Episode 3
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Der Sichuan-Tibet Highway
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen
Episode 4
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Kurvenstraße auf den Philippinen
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen
Episode 5
Die gefährlichsten Straßen der Welt - Mit 40 Tonnen über Kanadas Eispisten / Die Manitoba Winter Road
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen

Hot Roads - stream

serie, Laufzeit: 0 Min, Genre: Keine Angabe
Original Titel Hot Roads
Genre Keine Angabe
Altersfreigabe Keine Angabe
Veröffentlicht Keine Angabe
Hauptdarsteller Keine Angabe
Regisseur Keine Angabe
Drehbuch Keine Angabe
Produziert von Keine Angabe
Sprache Deutsch
Stichworte Keine Angabe
Angelegt 2016-04-29