Auch als Android-App erhätlich
Jetzt kostenlos runterladen
Auch als IOS-App erhätlich
Jetzt kostenlos runterladen

Die Planeten ONLINE ANSCHAUEN: STREAMEN, LEIHEN ODER KAUFEN

Jetzt Die Planeten bei Apple Itunes als download kaufen.
Apple Itunes Logo
Staffeln
1
1 Staffeln verfügbar

Staffel 1

In Flatrate
Nein
ansehen
Episode 1
Aufbruch ins All
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen

Die Planeten - Aufbruch ins All - Inhaltsangabe:

Die Planeten: Jahrtausende lang waren sie f�_r die Menschheit nur leuchtende Punkte am Firmament. Doch mit dem technischen Fortschritt r�_ckte das Weltall immer n�_her. Seit dem ersten Blick durch ein Teleskop hat sich die Astronomie enorm weiter entwickelt - aber was wissen wir tats�_chlich �_ber die Planeten unseres Sonnensystems? Warum ist der Neptun blau und der Mars rot? Und gibt es wirklich Wasser oder aktive Vulkane auf unseren Nachbarplaneten? Die vierteilige Dokumentation ��_Die Planeten��� zeigt unseren Kosmos, wie wir ihn noch nie zuvor gesehen haben: Mit aufwendigen Computeranimationen, seltenen Filmaufnahmen und Augenzeugenberichten der beteiligten Wissenschaftler nimmt sie den Zuschauer mit auf eine Entdeckungsreise durch unser Sonnensystem. Der Griff nach den Sternen ist ein uralter Menschheitstraum. Aber erst in der zweiten H�_lfte des 20. Jahrhunderts war es technisch m̦glich, die Anziehungskraft der Erde zu �_berwinden und ins All vorzusto��en. Mit dem erfolgreichen Start des sowjetischen Satelliten Sputnik 1 begann das Zeitalter der Raumfahrt. Gut zwei Jahrzehnte sp�_ter betraten US-Astronauten bei der spektakul�_ren Mondlandung zum ersten Mal einen fremden Himmelsk̦rper. Inzwischen sind Forschungssonden bis zu den Grenzen unseres Sonnensystems vorgedrungen. Sie haben unser Wissen �_ber die Planeten und die Entstehung des Sonnensystems in nur wenigen Jahrzehnten revolutioniert.
Episode 2
Der Mars-Vulkan
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen

Die Planeten - Der Mars-Vulkan - Inhaltsangabe:

Die Erde ist ein geologisch aktiver Planet, der sich ständig verändert. Auf dem glühenden Erdinneren sind die Kontinentalplatten in Bewegung und Lava bricht aus der Erdkruste. Seit es technisch möglich ist, mit Raumsonden die anderen Planeten des Sonnensystems zu erkunden, versuchen Wissenschaftler herauszufinden, ob es auch weitere geologisch aktive Planeten gibt. Das besondere Interesse der Forscher galt von Anfang an dem Mars. In zahlreichen Marsmissionen gelang es schließlich - trotz herber Rückschläge - die Marsoberfläche zu kartografieren. Dabei machten die Forscher eine erstaunliche Entdeckung: Sie fanden den größten bekannten Berg des Sonnensystems, den erloschenen Vulkan Olympus Mons. Er ist über 26 Kilometer hoch. Die sowjetische Forschung konzentrierte sich derweil auf die Venus. Mehrere Versuche, eine Sonde auf der 500 Grad heißen Oberfläche zu landen, scheiterten. Erst 1989 gelang es der US-Sonde Magellan detaillierte Bilder der Oberfläche zur Erde zu funken. Sie zeigen Spuren ungeheurer Lavaströme, die sich tief in die Oberfläche eingegraben haben. Und auch im äußeren Sonnensystem konnte inzwischen vulkanische Aktivität nachgewiesen werden. Die Gasriesen Jupiter und Saturn besitzen zwar keine feste Oberfläche. Doch auf einer Aufnahme des Jupitermondes Io entdeckten Forscher den Ausbruch eines Vulkans. Und auf dem Mond Triton des Eisriesen Neptun speien gigantische Geysire flüssigen Stickstoff ins All.
Episode 3
Kosmische Giganten
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen

Die Planeten - Kosmische Giganten - Inhaltsangabe:

1977 starteten die Raumsonden Voyager 1 und 2 zu einer unglaublichen Reise. Sie sollten erstmals zu den Planeten am äußersten Rand des Sonnensystems vordringen - Planeten, über die Wissenschaftler bis dahin nur spekulieren konnten: Die Gasriesen Jupiter und Saturn sowie die Eisriesen Uranus und Neptun. Zuvor schien es unmöglich, alle vier Planeten während nur einer Mission zu erkunden. Doch die Idee eines Studenten änderte alles. Er hatte herausgefunden, dass eine außergewöhnliche Konstellation der Planeten bevorstand. Sie machte es möglich, dass die Sonden im Vorbeiflug durch die Schwerkraft der Himmelskörper mit der so genannten Swing-By-Methode Schwung holen konnten, um ihr jeweils nächstes Ziel zu erreichen. Die Voyager-Mission dauerte insgesamt zwölf Jahre und lieferte erstaunliche Ergebnisse. Erstmals gab es Aufnahmen der Giganten und ihrer Monde. Die Eisriesen Uranus und Neptun, die selbst durch die stärksten Teleskope nur als heller Fleck erkennbar waren, konnten aus nächster Nähe betrachtet werden. Im Film schildern die beteiligten Wissenschaftler die abenteuerliche Geschichte dieser einzigartigen Mission.
Episode 4
Wettlauf zum Mond
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen

Die Planeten - Wettlauf zum Mond - Inhaltsangabe:

Das bisher spektakulärste Ereignis in der Geschichte der Raumfahrt war die Landung von Menschen auf dem Mond. Nur knapp 12 Jahre nach dem es mit Sputnik 1 gelungen war, einen Satelliten in die Erdumlaufbahn zu schicken, grenzt diese Leistung an ein technisches Wunder. Während des Kalten Krieges, mobilisierten die Supermächte ungeheure Ressourcen, um sich gegenseitig ihre jeweilige Überlegenheit zu beweisen. Die Bedeutung der Mondmissionen ging im Nachhinein jedoch weit über den Systemwettstreit hinaus, denn die Erkundung des Mondes lieferte wichtige Erkenntnisse über die Entstehung des Sonnensystems. In diesem Film schildern amerikanische und russische Wissenschaftler und Zeitzeugen die beiden Seiten der spannenden Geschichte des Wettlaufs zum Mond.
Episode 5
Das Kraftwerk Sonne
Mieten
Kaufen
SD 2.49 €
HD 2.99 €
ansehen

Die Planeten - Das Kraftwerk Sonne - Inhaltsangabe:

Die Sonne ist das Zentrum und der Motor unseres Sonnensystems. Ihre Anziehungskraft hält die Planeten in der Bahn. Im Inneren des Sterns produziert ein gigantischer Fusionsreaktor die Energie, die das Leben auf unserem Planeten erst möglicht macht. Schon vor Jahrtausenden ahnten die Menschen diese Leben spendende Kraft und verehrten die strahlende Himmelsscheibe als Gottheit. Erst im 17. Jahrhundert entdeckte Galileo Galilei, dass die Sonne in Wirklichkeit eine Kugel ist. Doch es sollten noch dreihundert Jahre vergehen, bis die Wissenschaft das Geheimnis der Sonne zu entschlüsseln begann. Etwa drei Mal pro Jahrzehnt schiebt sich der Mond vor die Sonne und irgendwo auf der Erde tritt eine totale Sonnenfinsternis ein. Für wenige Minuten macht sie die Corona des Sterns sichtbar und enthüllt die turbulenten Vorgänge an der Oberfläche des Sterns. Doch erst die Skylab-Missionen ermöglichten es, die Sonne unbeeinflusst von der Erdatmosphäre zu erforschen. Woraus besteht dieses Kraftwerk, das 99,8% der Materie unseres Sonnensystems bindet? Was geschieht in ihrem Inneren? Die Erforschung der Sonne half, das Rätsel des Polarlichts zu lösen und enthüllte, dass Sonnenwinde mit unvorstellbarer Geschwindigkeit durch das Sonnensystem rasen - mit verheerenden Folgen.

Die Planeten - stream

serie, Laufzeit: 0 Min, Genre: Dokumentarfilm
Die fünfteilige BBC/ZDF-Koproduktion erzählt die Erfolgsstory unseres Heimatplaneten - von seinen Anfängen vor 4,6 Milliarden Jahren bis heute. Komplexe Themen wie Geologie oder Meteorologie werden durch eine leichtfüßige Erzählweise und den Einsatz neuer technischer Möglichkeiten zum Erlebnis. Beispielsweise ermöglichen Superzeitrafferaufnahmen mit vielen Monaten Laufzeit erstaunliche Einsichten: Der Zuschauer kann Gletscher zu Tal fließen sehen, beobachten, wie ein Vulkankegel wächst oder Sanddünen bei ihrer Wanderung durch die Wüste bestaunen. Satellitenbilder eröffnen neue Perspektiven, Schwerkraftmessungen helfen, dem Meteoriten auf die Spur zu kommen, der einst die Dinosaurier zum Aussterben brachte, und mit Hilfe von Radar kann der Zuschauer sogar einen Blick ins Zentrum eines Hurrikans werfen. Immer mitten im Geschehen ist der Präsentator der Reihe - Thomas Reiter. Wir hätten keinen Besseren finden können für das Unternehmen "Expedition Erde". Thomas Reiter gehört zu den wenigen Menschen, die den erdnahen Blickwinkel verlassen konnten und unseren blauen Planeten aus dem All betrachten durften. Als ehemaliger ESA-Astronaut kennt er das Universum wie kaum ein anderer, aber eben auch die Biografie der Erde und all die Kräfte, die unseren Planeten bewegen. Das Multitalent Thomas Reiter - Ingenieur, Jetpilot, Raumfahrer und jetzt Vorstandsmitglied des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt - ist ein glänzender Erklärer und überzeugt nebenbei auch vor der Kamera, als ob Souveränität und Charme zur Astronautenausbildung gehörten. Wir haben Thomas Reiter zu abgelegenen Orten der Welt begleitet. An der Westküste Australiens besuchte er die ältesten Bewohner der Erde, in Mexiko tauchte er in ein ausgedehntes Höhlensystem ab, und auf Island erkletterte er einen der gewaltigsten Gletscher der Erde. Mit diesem Programm ist ein weiteres Mal der Nachweis gelungen, dass Wissensvermittlung im Fernsehen überaus attraktiv sein kann.
Original Titel Die Planeten
Genre Dokumentarfilm
Altersfreigabe Keine Angabe
Veröffentlicht 2008
Hauptdarsteller Iain Stewart
Regisseur Keine Angabe
Drehbuch Keine Angabe
Produziert von BBC
Sprache Deutsch
Stichworte Keine Angabe
Angelegt 2016-04-26