Auch als Android-App erhätlich
Jetzt kostenlos runterladen
Auch als IOS-App erhätlich
Jetzt kostenlos runterladen

Wilsberg - Und die Toten läßt man ruhen ONLINE ANSCHAUEN: STREAMEN, LEIHEN ODER KAUFEN

Jetzt Wilsberg - Und die Toten läßt man ruhen bei den Anbietern Amazon Prime Instant Video als online Stream anschauen oder bei Amazon Prime Instant Video als download kaufen.
Amazon Prime Instant Video Logo
In Flatrate
Nein
Mieten
SD 2.99 €
Kaufen
SD 7.99 €
Jetzt streamen

Wilsberg - Und die Toten läßt man ruhen - stream

film, Laufzeit: 87 Min, Genre: Keine Angabe
Georg Wilsberg, Rechtsanwalt ohne Lizenz und Privatdetektiv im westfälischen Münster, hält sich mit kleinen Aufträgen und einem Geschäft für Briefmarken mehr schlecht als recht über Wasser. Der große Coup ist ihm noch nicht gelungen, privat wie geschäftlich dümpelt alles eher dahin. Er ist eigentlich das, was man landläufig als Loser bezeichnet. Eines Tages steht Hermann Pobradt in Georgs Geschäft. Von ihm erhält er den Auftrag, einen Mord - dafür zumindest hält Pobradt den Tod seines Bruders, eines Bauunternehmers - aufzuklären. Wilsberg staunt nicht schlecht, als er erfährt, daß diese Tat bereits 16 Jahre zurückliegt. Staatsanwaltschaft und Polizei hatten damals schon nach drei Tagen den Fall zu den Akten gelegt: Selbstmord. Aus und vorbei. Georg geht zunächst eher unmotiviert an den Auftrag heran, weil er ihn für unlösbar hält. Das ändert sich schlagartig, als Pobradt ihm ein großzügiges Honorar anbietet. Als er von Katharina, der Tochter des Ermordeten, erfährt, daß sein Auftraggeber Pobradt in einer Nervenheilanstalt untergebracht ist, will er den Fall niederlegen. Doch dann geschehen Dinge, die Georgs Mißtrauen wecken. Er beginnt zu recherchieren und merkt bald, daß an dem vermeintlichen Selbstmord eine ganze Menge faul ist. Warum z.B. war Hauptkommissar Merschmann - damals noch Kriminalrat - so schnell mit seinen Ermittlungen am Ende? Was verschaffte einem Baudezernenten sein millionenschweres Vermögen? Und in welcher Verbindung stand er zum Opfer? Welche Rolle spielen die Ehefrau und ihr Liebhaber? Und warum verhält sich Sohn Uwe so merkwürdig? Georg Wilsberg stößt bei seinen Ermittlungen auf üblen Filz und mischt dabei einige ehrenwerte Bürger der keuschen Bischofsstadt kräftig auf. Trotz vieler Rückschläge, die Georg nicht zuletzt seiner liebenswerten Tölpelhaftigkeit verdankt, bringt er die Wahrheit schließlich nach und nach ans Licht.
Original Titel Wilsberg - Und die Toten läßt man ruhen
Genre Keine Angabe
Altersfreigabe ab 12
Veröffentlicht 1995
Hauptdarsteller Joachim Król , Heinrich Schafmeister
Regisseur Dorothea Neukirchen
Drehbuch Keine Angabe
Produziert von Keine Angabe
Sprache Deutsch
Stichworte Keine Angabe
Angelegt 2020-04-07